Ein Dachzelt für den Pajero

Wohnausbauten, Dachzelte, Anhänger.
Dachträger und alles was zur Reiseausrüstung gehört.
Seilwinden, Sandbleche etc.

Moderatoren: pcasterix, Bernd-Christian, Batu, Andi1972, Moderatoren

Ein Dachzelt für den Pajero

Beitragvon Sandmann » 23.03.2018, 21:27

Hallo.
ich spiele schon lange mit dem Gedanken ein Dachzelt anzuschaffen. Der Preis hat mich abgehalten weil wir ja einen Wowa haben und es nur für Papa und Kind Wochenenden paar Mal im Jahr Verwendung findet.
Immer in den Kleinanzeigen gesucht und zufällig gestern Abend ein Auto Camp nur paar Mal benutzt für 500 drin. Ich geschrieben und gleich fix gemacht, heute abgeholt und freu mich schon es auf die Träger zu schrauben.
Geplant ist das erste Paddelwochenenden im Juli an der Altmühl, nur Papas mit Kind :mrgreen:
Sind immer sehr schöne Ausflüge 8)

Bilder leider noch keine aber wenn es das erste Mal aufgebaut ist werde ich es nachreichen!

Grüße aus Kempten
Dominik
Manche Leute brauchen keine Pferde, die reiten einfach auf den Fehlern anderer rum.
Benutzeravatar
Sandmann
 
Beiträge: 68
Registriert: 27.09.2017, 10:43
Wohnort: Kempten

Beitragvon Bernd-Christian » 29.03.2018, 06:20

Moin Sandmann!

Ein Dachzelt kann ich persönlich nur empfehlen, die Aussicht ist meist grandios ;)

Bild


Viel Spass mit eurem Abenteuermobil
Bernd
Fiat Fullback 2,4 leicht modifiziert ;)
mit AluCab Khaya
99er Pajero V20 Cabrio ...in Restauration..
Benutzeravatar
Bernd-Christian
Moderator
 
Beiträge: 1463
Registriert: 08.07.2014, 16:28
Wohnort: Hildesheim

Beitragvon Sandmann » 31.03.2018, 22:21

Cool, ich bin echt gespannt auf die erste Fahrt und Nacht im Zelt! Finde es einfach praktisch und weg von den Schnecken.

Es steht dem Pajero auch sehr gut :mrgreen:

Was für Träger hast du montiert, da bin ich noch etwas unsicher. Stahl oder Alu und reichen zwei Stück auf der Reling ohne daß sie nachgibt?

Gruß Dominik
Manche Leute brauchen keine Pferde, die reiten einfach auf den Fehlern anderer rum.
Benutzeravatar
Sandmann
 
Beiträge: 68
Registriert: 27.09.2017, 10:43
Wohnort: Kempten

Beitragvon Bernd-Christian » 04.04.2018, 18:19

Moin!

Ich hatte drei Rhinorack HD-Quwerträger auf der passenden Schiene montiert.

Beim Fullback habe ich eine Variante von Frontrunner mit zwei Quwerträgern.
Das System muss sich jetzt noch in der Praxis beweisen.

Viele Grüsse Bernd!
Fiat Fullback 2,4 leicht modifiziert ;)
mit AluCab Khaya
99er Pajero V20 Cabrio ...in Restauration..
Benutzeravatar
Bernd-Christian
Moderator
 
Beiträge: 1463
Registriert: 08.07.2014, 16:28
Wohnort: Hildesheim

Beitragvon kleinh17 » 04.04.2018, 19:50

Hallo Sandmann, bin mal gespannt auf Deinen Bericht zur "Ersterfahrung"...

Habe gerade auch meine Dachzelt Bestellung losgetreten; leider Lieferzeit Ende Mai; rechtzeitig (hoffentlich) für Polenfahrt im Juni.

PS: Schon mal bei den Dachzelt-Nomaden reingeschaut, die posten wie verrückt....?!

Gruss

-hk
Benutzeravatar
kleinh17
 
Beiträge: 282
Registriert: 03.08.2017, 13:20

Beitragvon Sandmann » 04.04.2018, 19:54

Hallo und Danke für eure antworten.
Nein da schaue ich Mal rein und die Träger schaue ich mir auch an.

Gruß Dominik
Manche Leute brauchen keine Pferde, die reiten einfach auf den Fehlern anderer rum.
Benutzeravatar
Sandmann
 
Beiträge: 68
Registriert: 27.09.2017, 10:43
Wohnort: Kempten

Beitragvon kleinh17 » 05.04.2018, 12:19

Thema Dachträger, tolle Bilder dazu gibts in diesem Fred von samu1.3; und ein Video von Affenrolle.

http://www.pajeroinfo.de/t2598-s15-mein ... ertig.html

(sorry, weiß nicht wie man einen einzelnen Beitrag verlinkt).
Benutzeravatar
kleinh17
 
Beiträge: 282
Registriert: 03.08.2017, 13:20

Beitragvon Sandmann » 06.04.2018, 04:21

Der V80 hat ja eine Reling und darauf werde ich das Zelt bauen. Mir ging es nur um stabile Relingträger. Am Fahrzeug wird nichts verändert und das Zelt soll schnell zum auf und abmontieren gehen.
Manche Leute brauchen keine Pferde, die reiten einfach auf den Fehlern anderer rum.
Benutzeravatar
Sandmann
 
Beiträge: 68
Registriert: 27.09.2017, 10:43
Wohnort: Kempten

Beitragvon Sandmann » 24.04.2018, 20:53

So endlich dazu gekommen und es war schon Mal auf dem Dach. Jetzt noch die Leiter verlängern und dann kann es losgehen.

Bild

Bin schon gespannt auf die erste Nacht aber gerade leider zu wenig Zeit :(
Manche Leute brauchen keine Pferde, die reiten einfach auf den Fehlern anderer rum.
Benutzeravatar
Sandmann
 
Beiträge: 68
Registriert: 27.09.2017, 10:43
Wohnort: Kempten

Beitragvon kleinh17 » 13.06.2018, 17:40

Dachzelt ist drauf... (war eine ziemliche Odysee, aber alles wird gut)

Bild

Wie sichs damit lebt und schläft kann ich dann in zwei Wochen berichten.

-hk
Benutzeravatar
kleinh17
 
Beiträge: 282
Registriert: 03.08.2017, 13:20

Beitragvon Sandmann » 07.07.2018, 22:20

Wir waren jetzt zwei lange Wochenenden unterwegs und ich finde es super! Schnell, einfach und nicht auf dem Boden schlafen zu müssen ist schon super.
Neue Abdeckung vom Sattler machen lassen in schwarz und in zwei Wochen geht es wieder los. Paddeln an der Altmühl, Papa/Kind Wochenende :mrgreen:
Manche Leute brauchen keine Pferde, die reiten einfach auf den Fehlern anderer rum.
Benutzeravatar
Sandmann
 
Beiträge: 68
Registriert: 27.09.2017, 10:43
Wohnort: Kempten



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Ausrüstung, Reiseausrüstung, Bergungstechnik

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron