Dachträger Plattform - seltsame (irre) Frage...

Wohnausbauten, Dachzelte, Anhänger.
Dachträger und alles was zur Reiseausrüstung gehört.
Seilwinden, Sandbleche etc.

Moderatoren: Bernd-Christian, Batu, Andi1972, pcasterix, Moderatoren

Dachträger Plattform - seltsame (irre) Frage...

Beitragvon kleinh17 » 25.06.2019, 15:33

Hallo Forum,
ich benötige mal Eure Meinung. Vielleicht hat auch jemand ein passendes Beispiel seines Pajeros.

Ich habe meine Dachreling entfernt und die Rhino Rack Schienen installiert. Dazu kommen drei Paar Füße für eine Upracks Plattform. Diese Füße werden mit U-Schienen an die Plattform montiert. Upracks hat eine Anleitung für eine Installation ().
Durch die Dachkrümmung ist die Befestigung and den Füßen vorne 2cm höher als an den mittleren und hinteren Füßen. Das paßt auch soweit ziemlich gut, keine Verspannungen etc.
Hier mal ein paar Bilder.

Bild

Bild

Bild

Bild

Aber: Ich finde die Plattform ist vorne zu hoch und paßt nicht zur Dachlinie und Fahrzeuglinie. Es sieht aerodynamisch suboptimal aus. Meine Idee ist vorne einen Zentimeter tiefer und hinten einen Zentimeter höher (RR bietet Distanzstücke an), dann sollte die Plattform immer noch gut in die Schienen passen und die Lage wären "besser".
Leider ist das viel Arbeit und ich kann die Plattform nicht selbst runter- und raufheben, also nichts mit mal eben probieren.
Daher habe ich mal versucht ein paar Linien einzuzeichnen (nennt mich bekloppt) um meinen subjektiven Eindruck ein wenig zu objektivieren. Danach sieht es gar nicht sooo schlimm aus, aber so recht zufrieden bin ich damit dennoch nicht.

Bild

Bild

Rot ist der Dachträger.
Grün ist durch die Radnaben und auch ziemlich genau parallel zum Boden (natürlich). Diese Linien habe ich auch noch zum Vergleich nach oben kopiert.
Blau ist das Trittbrett, wie man sieht nicht genau parallel zum Boden.
Gelb ist ungefähr die Dachlinie (entlang der drei Füße).

Fazit daraus: Der Dachträger wäre fast im Wasser wenn das Fahrzeug auf einem absolut ebenem Boden steht. Fast heisst er zeigt sogar vorne leicht nach unten - übrigens fast parallel zu den Trittbrettern. Also doch alles gut?

Was meint Ihr? Soll ich es so lassen oder vorne doch absenken und mehr der Dachlinie anpassen? Oder ist parallel zu Boden richtig? Wer hat auch so einen (ähnliche) Plattform, wie ist die ausgerichtet?
Danke für Eure Meinungen.

Gruss,
-Oliver.
Benutzeravatar
kleinh17
 
Beiträge: 133
Registriert: 03.08.2017, 13:20

Beitragvon Batu » 02.07.2019, 23:14

Servus Oliver,

so wie es ist schaut es schon etwas merkwürdig aus.

Meine RhinoRack Plattform läuft mit der Dachlinie, lediglich hinten sind ca 5 mm Kunststoffunterlegscheiben zw Fuss und Dachschiene eingelegt um die Krümmung auszugleichen.

Das mit im "Wasser liegen" ist relativ, wie oft steht das Fzg absolut waagrecht?

Ein glückliches Händchen für die richtige Entscheidung beim Nachbessern.

Vg tom
Benutzeravatar
Batu
Moderator
 
Beiträge: 1104
Registriert: 01.08.2012, 18:09
Wohnort: Regensburg

Beitragvon kleinh17 » 03.07.2019, 20:52

Danke Batu,
cih denke ich werde mal alles wieder abschrauben und hinten Distanzstücke probieren (1cm) und vorne entsprechend 1cm absenken. Rein rechnerisch müßte das dann wieder passen. Aber so ganz sicher bin ich mir nicht. Aber ohne probieren werde ich es wohl nicht herausfinden.

Und wenn die Kiste dann fett beladen ist senkt sich das Heck eh wieder ab und alles ist im Wasser, haha :-)

Gruss,
-Oliver.
Benutzeravatar
kleinh17
 
Beiträge: 133
Registriert: 03.08.2017, 13:20

Alles wird gut

Beitragvon kleinh17 » 08.07.2019, 08:36

Die Mühe hat sich gelohnt (finde ich).
Vorne C-Schiene (2cm) umgedreht und dann vorne und hinten 1cm Distanzscheiben. Sieht gleich viel besser aus.

Bild


Noch eine Anmerkung zu den Rhino Rack Dachschienen. Diese haben relativ viele Aussparungen um die Muttern einzuführen (bzw. sie sind an dieser Stelle an das Dach genietet) was die Platzierung der Füße beschränkt; in meinem Fall kann ich weder einen Zentimer vor noch zurück ohne das eine der sechs Befsteigungen in so ein Loch fallen würde. Paßt hier gut, kann aber ggfs auch ins Auge gehen.

Gruss,
-Oliver.
Benutzeravatar
kleinh17
 
Beiträge: 133
Registriert: 03.08.2017, 13:20

Beitragvon samu1.3 » 09.07.2019, 15:32

Sind die C -Schienen unter dem Dachträger nicht verschiebbar?
Gruß Gerriet
Benutzeravatar
samu1.3
 
Beiträge: 135
Registriert: 18.05.2013, 09:36
Wohnort: 26209 Sandkrug

Beitragvon kleinh17 » 09.07.2019, 20:43

Die C-Schienen sind an den Querträgern der Plattform befestigt und diese lassen sich nicht verschieben, nur von innen nach aussen (also in der Breite) und nicht nach vorne/hinten, entlang der Dachschiene.
Aber so wie es jetzt ist ist es gut, denke ich.
Benutzeravatar
kleinh17
 
Beiträge: 133
Registriert: 03.08.2017, 13:20

Re: Alles wird gut

Beitragvon Batu » 23.07.2019, 22:00

Bild


:gut1: sieht doch perfekt aus. So sieht das bei RhinoRack auch aus.


" ... noch eine Anmerkung zu den Rhino Rack Dachschienen. Diese haben relativ viele Aussparungen um die Muttern einzuführen (bzw. sie sind an dieser Stelle an das Dach genietet) was die Platzierung der Füße beschränkt ..."

ich hab damit keine Probleme gehabt, das ist von RhinoRack schon so ausgetüfftelt, dass die Positionierung der Füße mit den Aussparrungen paßt.

Gruss,
Tom
Benutzeravatar
Batu
Moderator
 
Beiträge: 1104
Registriert: 01.08.2012, 18:09
Wohnort: Regensburg



Ähnliche Beiträge

Suche Dachträger für V20 kurz OHNE Reling
Forum: suche
Autor: orange
Antworten: 3
Frage zu einem Inserat auf Mobile.
Forum: Pajero V20
Autor: tbrinkmann
Antworten: 11
Seltsame Geräusche eventuell Getriebe!
Forum: Pajero V60
Autor: joey
Antworten: 9

Zurück zu Ausrüstung, Reiseausrüstung, Bergungstechnik

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron